Biomassenheizungsanlage

ZU UNSEREN PRODUKTEN

En­er­gie spa­ren mit Bio­mas­seh­ei­zungs­an­la­gen vom Ex­per­ten Zen­tro Spei­cher­tech­nik in der Stei­er­mark

Holz ist kli­ma­neu­tral, weil Holz beim Ver­bren­nen die­sel­be Menge an CO² ab­gibt, die es vor dem Fäl­len ge­spei­chert hat. Hei­zen mit Holz be­deu­tet also um­welt­freund­li­ches Hei­zen und damit ak­ti­ves Bei­tra­gen zum Um­welt­schutz. Dar­über hin­aus sind Bio­mas­seh­eiz­an­la­gen en­er­gie­spa­rend, mo­dern und leicht zu be­die­nen. Zen­tro bie­tet Ihnen beste Be­ra­tung und Pro­duk­te im Be­reich Pel­le­t­hei­zun­gen, Hack­schnit­zel­hei­zun­gen, Scheit­holz­kes­sel sowie Holz­ver­ga­ser.


Die Ma­te­ria­li­en für Bio­mas­sen­hei­zungs­an­la­gen im Über­blick:

Pel­lets

Pel­lets wer­den aus Holz­rest­stof­fen her­ge­stellt – in Sä­ge­wer­ken fal­len täg­lich Mas­sen an Rest­holz an. Die­ses wird unter Bei­ga­be von na­tür­li­chen Bin­de­mit­teln unter hohem Druck zu Pel­lets ge­presst. Die Pel­lets kom­men wie das Öl in einem Tank, Sie be­nö­ti­gen einen La­ger­raum. 


Hack­schnit­zel

Hack­schnit­zel sind ma­schi­nell zer­klei­ner­te Holz­stü­cke, die zu­meist aus Holz­ab­fäl­len oder min­der­wer­ti­gem Rund­holz her­ge­stellt bzw. stark zer­klei­nert wer­den. Die bi­o­neu­tra­len Hack­schnit­zel die­nen dem Wald­schutz und sind gleich­zei­tig wert­vol­le Heiz-Bio­mas­se. Sie kön­nen in Heiz­kraft­wer­ken eben­so ein­ge­setzt wer­den wie für pri­va­te Zen­tral­hei­zun­gen.


Scheit­holz

Ka­min­holz oder Scheit­holz stammt von di­cke­ren Ästen oder Stammstü­cken. Es soll­te mög­lichst tro­cken sein, damit so wenig als mög­lich schäd­li­che CO2-Emis­sio­nen in die At­mo­sphä­re ge­lan­gen. Auch ist der Brenn­wert von tro­cke­nem Holz we­sent­lich bes­ser – wir be­ra­ten Sie gerne zur op­ti­ma­len La­ge­rung Ihres Scheit­hol­zes.


Zen­tro Spei­cher­tech­nik in der Stei­er­mark – Ihr Part­ner für Bio­mas­seh­ei­zungs­an­la­gen